Wolf Konrad Roscher

Mit viel Hingabe sammelt und jagt Konrad den Leuchten hinterher. Vor allem alte Industrielampen finden den Weg in sein Ladenatelier, in dem er sie geduldig und mit viel Detailliebe aufarbeitet.

Manche behalten ihre ursprüngliche Form und manche werden wie eine Collage neu zusammengesetzt. Wir haben Gegenstände lange hin und her geschoben, bis Konrad perfekt eingerahmt war von Beleuchtungskörpern. Es gibt eine große Vielfalt wunderbarer, gelebter Oberflächen zu entdecken.

Die Geschichten, die Konrad zu den Designs oder der Herkunft der Industrielampen zu erzählen hat, sind so spannend gewesen, dass die Zeit wie im Flug verging. Je blauer das Licht der Dämmerung wurde, desto mehr wärmer strahlten die Lichtquellen im Laden. Schöne Kontraste konnten von uns eingefangen werden.

Das gesamte Interview und weitere Aufnahmen haben wir im Wunderwesten veröffentlicht.

Leipzig, unser Ausgangspunkt, um aus 
Freiräumen Bilder zu formen.

Wer uns im ehemaligen Josephkonsum besuchen möchte, an der Grenze zwischen Plagwitz und Lindenau, findet uns in der Karl-Heine-Straße 46 in Leipzig. Benötigen Sie ein unverbindliches Angebot? Schreiben Sie uns gern ein paar Zeilen oder kommen Sie bei uns vorbei und erzählen Sie uns von Ihren Plänen!