Ein Gespräch mit Steffen Balmer über den Westbesuch Leipzig

Steffen Balmer ist Mitbegründer und Organisator des Westbesuchs Leipzig e.V., einem Straßenfest, das seit 2006 mehrmals jährlich auf der Karl-Heine-Straße stattfindet.

Steffen kam 1980 nach Leipzig, um Philosophie zu studieren und unterbrach sein Studium, als er 1987 einen Ausreiseantrag stellte. Er absolvierte eine Ausbildung als Industriefotograf und als Cutter. Nach der Wende war er einer der ersten Studenten des neuen Medienkunstbereichs an der Hochschule für Grafik und Buchkunst.

Das Straßenfest hat maßgeblich dazu beigetragen, den Leipziger Westen stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, was letztlich sicherlich auch zur Belebung der Viertel führte.

Das gesamte Interview und weitere Aufnahmen haben wir im Wunderwesten veröffentlicht.

Leipzig, unser Ausgangspunkt, um aus 
Freiräumen Bilder zu formen.

Wer uns im ehemaligen Josephkonsum besuchen möchte, an der Grenze zwischen Plagwitz und Lindenau, findet uns in der Karl-Heine-Straße 46 in Leipzig. Benötigen Sie ein unverbindliches Angebot? Schreiben Sie uns gern ein paar Zeilen oder kommen Sie bei uns vorbei und erzählen Sie uns von Ihren Plänen!