Zu Besuch bei Jim Whiting im Bimbotown Leipzig

Jim Whiting hält nie lange still. Auch nachdem wir uns zum Interview zusammensetzen, wollen seine Hände und Füße keine Ruhe finden. Er kippelt auf seinem Stuhl und gestikuliert mit den Händen. Er ist wie die Figuren, die er schafft. Immer in Bewegung.

Der studierte Bildhauer ist unter anderem durch das Musikvideo Rockit von Herbie Hancock bekannt geworden, in dem seine Arbeiten zu sehen sind. Von 1988 bis 1992 ging er mit großem Erfolg mit seinem Maschinentheater Unnatural Bodies auf Tour und kam schließlich 1996 nach Leipzig, wo er Bimbotown installierte.

Wir trafen Jim bei dem Frühjahrsrundgang der Baumwollspinnerei, einem der letzten Tage, an denen Bimbotown noch in Leipzig geöffnet hatte. Der gesamte Beitrag ist wie immer im Wunderwesten zu finden.

Leipzig, unser Ausgangspunkt, um aus 
Freiräumen Bilder zu formen.

Wer uns im ehemaligen Josephkonsum besuchen möchte, an der Grenze zwischen Plagwitz und Lindenau, findet uns in der Karl-Heine-Straße 46 in Leipzig. Benötigen Sie ein unverbindliches Angebot? Schreiben Sie uns gern ein paar Zeilen oder kommen Sie bei uns vorbei und erzählen Sie uns von Ihren Plänen!